vrijdag 18 maart 2011

Wo und wann finden die Fishguiding Touren statt?

Wo
Meine Fishguiding Touren konzentrieren sich zumeist auf einem Umkreis von 30 Kilometer rund um Tiel und Arnheim. 






Bevorzugte Gewässer sind der Niederrhein (Nederrijn), der Waal (Hauptstrom des niederländischen Rheins), Maas, Lek und Linge. Oftmals verbunden mit den Flüssen gibt es in der Umgebung weiterhin eine Vielzahl von Kanälen, Baggerseen und kleineren Wasserläufen.
Das Gebiet in dem ich die Touren mache, liegen relativ nahe zur deutschen Grenze. So sind die Ziele vom westlichen Ruhrgebiet (z.B. Essen, Duisburg, Oberhausen,...) und auch von der Region Düsseldorf/ Krefeld/ Neuss/ Mönchengladbach in etwa 90 Minuten (150 km) mit dem Auto zu erreichen (...zur ungefähren Abschätzung der Distanz und der Fahrzeit von Ihrem Heimatort können Sie Tiel oder Arnheim als Zielort beispielsweise bei Google Earth eingeben). Somit kann man von Deutschland aus, bequem Tagestouren für das Fishguiding ohne die Notwendigkeit einer Übernachtung unternehmen (...alternativ kann ich Ihnen natürlich auch gerne bei der Vermittlung einer Unterkunft behilflich sein).
Der Treffpunkt ist zumeist eine Slipanlage, von der aus dann das Boot zu Wasser gelassen wird. Dort kann man auch bequem parken.
In größerer Entfernung gibt es noch weitere wunderschöne Gewässer, auf denen vom Boot aus gefischt werden kann. Gerne stehe ich auch für Fishguiding Touren in anderen Gegenden der Niederlande zur Verfügung. 



Dies kann sich dann anbieten, wenn Sie Ihr Stammgewässer einmal "neu" kennen lernen wollen und beispielsweise neue Angeltechniken ausprobieren wollen. Wegen der längeren Anfahrt ergeben sich dann natürlich höhere Kosten. Dies können wir gerne im Voraus besprechen.

Wann
Ich biete die Fishguiding Touren das ganze Jahr über an; einzige Ausnahme ist die Fisch Schonzeit. 
Die Schonzeit (...für Raubfische wie Hecht und Zander) ist in den niederländischen Gewässern von 1. April bis zum letzten Wochenende im Mai; in dieser Zeit biete ich keine Touren an.

Bei den Angeltouren spielen immer die jahreszeitlichen und wetterbezogenen Gegebenheiten eine wichtige Rolle. Von der Wasser- und Lufttemperatur, den Windverhältnissen, der Strömung und der Jahreszeit ist abhängig, wo die Fische stehen und welche Techniken ihre Anwendung finden.
Die Angeltouren finden immer mit meinem sehr gut ausgestatteten Boot statt. Dies ermöglicht, einen schnellen Wechsel der Angelstellen und die Anwendung verschiedener Angeltechniken, wodurch sich die Erfolgswahrscheinlichkeit erhöht.

Da ich fast täglich auf dem Wasser bin und im engen Kontakt mit der niederländischen Angler-Community stehe, habe ich einen guten Überblick, wo die Chancen auf einen erfolgreichen Tag jeweils am besten sind. Eine Fanggarantie gibt es allerdings nicht.